online-tarife.de - Die Tarifexperten | Das Logo online-tarife.de - DSL, Kabel und UMTS Internet
Trennlinie
DSL UMTS Tarifrechner Tarifrechner Trennbalken Tablet Finder Tablet-Datenbank Trennbalken DSL UMTS Newsletter Newsletter
Trennbalken
Trennbalken DSL UMTS Suche Suche Trennbalken DSL UMTS Drucken Drucken
Trennlinie


Aktuelle Umfrage
Würde Sie aus Gründen der Datensicherheit zu einem deutschen E-Mail-Anbieter wechseln?
Ja, ( das plane ich)
Nein, (nicht geplant)
Schon mal gehört...
Eventuell
Bin bereits bei einem deutschen Anbieter



TeaserSo nutzen Sie das mobile Internet im Ausland ohne Kostenfallen? Internet Surf Stick Angebote für das Ausland im Vergleich. Link

TeaserAktuelle UMTS Sticks im Vergleich. Welches Angebot lohnt sich und worauf müssen Sie achten. Link

Facebook Button   twitter Button   Tablet PC Test Videos bei Youtube   Google+ Button


Anzeige

Balken

Musik Downloads

Seite drucken
Balken
Musik aus dem Internet – Kostenlos und legal

Musik aus dem Internet – Kostenlos und legal

Kostenpflichtige Musikdownloads erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Aber wussten Sie, dass es auch Möglichkeiten gibt, Musik-Dateien kostenlos und vor allem legal aus dem Internet zu laden? online-tarife.de präsentiert vier Internetangebote, die das Herz von Musikfans sicher höher schlagen lassen.

Rund 250 Millionen Euro gaben die Deutschen 2009 für Downloads aus. Das sind 18 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Ob Musik, Spiele, Videos, Hörbücher oder Software – noch nie waren die Angebote so beliebt. Die Anzahl bezahlter Downloads wird bis zum Jahresende um 24% auf etwa 60 Millionen steigen. Diese Zahlen sind erfreulich, bedenkt man, dass noch immer eine Vielzahl der täglichen Downloads illegal getätigt werden. Natürlich existieren im Paragraphenwirrwarr rechtliche Grauzonen. Doch auf diese sollte man sich nicht verlassen. Daher lieber mit der Faustregel auf Nummer Sicher gehen: Downloads aus einer „offensichtlich rechtswidrig hergestellten Vorlage“ sind laut deutschem Urheberrecht nicht erlaubt. Das bedeutet: wenn nirgendwo ausdrücklich steht, dass die Musikdatei legal herunterzuladen ist, Finger weg. Bei aktuellen Charthits ist die Wahrscheinlichkeit, den Song als legalen Download zu finden, generell sehr gering.

Musik abseits des Mainstreams

Es gibt jedoch einige Angebote im Internet, die völlig legal und noch dazu kostenlos Musik-Dateien im MP3 Format zum Download zur Verfügung stellen. So unglaublich es klingt: Die Auswahl ist sogar ziemlich groß und für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei, wenn man auch mal Songs jenseits der Charts zu schätzen weiß. Komplette aktuelle Alben oder Chart-Hits sind auf solchen Portalen jedoch eher eine Seltenheit. Wer sich also das Nummer 1 Album der aktuellen Chartstürmerin oder die Hitsingle des US-Superstars zulegen möchte, muss nach wie vor dafür Geld bezahlen. Doch manchmal finden auch solche Songs ihren Weg zum legalen Downloadbereich - Ausnahmen bestätigen hier die Regel.

Stöbern ist Pflicht

Eine dieser legalen, kostenlosen Alternativen ist beispielsweise Tonspion.de. Die Webseite stellt legale Musikdownloads im www vor. Statt nur eine kleine Auswahl eigener Downloads anzubieten, verweist der Tonspion direkt auf tausende von Labels, Künstler oder andere Webseiten, die kostenlose Downloads legal auf ihren Webseiten anbieten. In den Genres Rock (Indie/Alternative) ist die Seite sehr gut bestückt. Dies lässt sich darauf zurückführen, dass die Bereitschaft, kostenlose, legale MP3 anzubieten, in diesen Genres besonders groß ist. Gerade unbekannte Künstler von kleinen Plattenfirmen sind auf derartige Werbeaktionen angewiesen – zur großen Freude der Fans. Neben den zahlreichen Downloads von Independent-Artists findet man auf Tonspion aber auch Beiträge bekannter Künstler. Gerade gab es ein kostenloses MP3 aus Paul McCartneys aktuellem Live-Album und einen Instrumental Remix von Robbie Williams Single „Bodies“. Neben dem Downloadangebot bietet die Seite auch News und eine große Künstlerdatenbank. Stöbern lohnt sich also.

SX_Musik_394548_LazySunday.jpg

Genau wie Tonspion.de geht auch das Online-Radio Last.fm auf die Suche nach kostenlosen, legalen MP3s. In der Rubrik „Kostenlose Musikdownloads“ findet man massenweise Gratis-MP3s sortiert nach Genres. Auf den ersten Blick scheint die Auswahl noch größer als bei Tonspion, jedoch findet man auch hier vorzugsweise unbekanntere Bands und Künstler. Eine große Auswahl an Free MP3s, darunter überraschend viele Klassiker wie Dolly Partons „Jolene“ oder Songs von Frank Sinatra, bietet auch die US-Version des Online-Shopping- Riesen Amazon. Nur eine freie Registrierung ist nötig, um an die kostenlosen MP3s zu kommen.

Radio bringt Musik auf die Platte

Eine weitere Möglichkeit, kostenlos und ohne Gesetzesverstoß an Musikdateien zu kommen, ist das Radio. Viele von uns erinnern sich nostalgisch daran, wie sie damals stundenlang vor ihrer Anlage saßen und ihre Lieblingssongs einfach auf Musikkassetten aufgenommen haben. Das geht heute immer noch, allerdings erleichtern Online-Radio und Software zum Aufnehmen den Vorgang erheblich. Mit „Streamripper“ und „Winamp“, einer Software zur MP3- und Webradiowiedergabe, lassen sich Radiosendungen aufzeichnen. Streamripper ist ein Plug-In für Winamp und speichert das aufgenommene Programm einzeln Lied für Lied in Form von MP3 Dateien ab. Nachrichten und Werbung werden dabei erkannt und automatisch herausgeschnitten. Songs aus dem Radio aufzunehmen ist legal, weil die Vorlage, die verwendet wird, um die Kopie herzustellen, nicht rechtswidrig ist. Natürlich sind diese MP3 Dateien nur für den privaten Gebrauch. Eine gigantische Auswahl an Radiosendern, nach Genre sortiert, findet sich unter shoutcast.com.

Plattform für Newcomer

Das kostenlose Anbieten von Musik in MP3 Format ist gerade für Künstler, die noch kein Label zur Veröffentlichung gefunden haben, eine gute Möglichkeit, sich einen Namen zu machen und ihre Musik unters Volk zu bringen. Diesem Unterfangen widmen sich Webseiten wie beispielsweise purevolume.com und jamendo.com. Künstler können hier ihre Musik hochladen und den Usern der Seite zum Download anbieten – kostenlos. Purevolume bietet als zusätzlichen Service auch zahlreiche Streams an, durch die Musiker mit Labelvertrag ihre Songs bewerben. Aktuelle Hits zum kostenfreien Download sucht man auf diesen Seiten jedoch vergebens.

SX_Musik_490820_abbyyy.jpg

Live-Mitschnitte gratis

Ein absoluter Geheimtipp ist das umfangreiche Live-Musik-Archiv deweymusic.org. Auch hier ist zwar eher die alternativ angehauchte Musikfraktion vertreten, aber unter den mehr als 600.000 Songs finden sich auch einige Konzertmitschnitte von bekannteren Künstlern wie Damien Rice und Death Cab For Cutie. Die Dateien bezieht die Seite von archive.org. Mit dem Einverständnis der Künstler wurden Aufnahmen von Live-Konzerten gesammelt und veröffentlicht.

Gratis Musik legal aus dem Netz downloaden ist also möglich. Man muss sich als Musikfan jedoch darüber im Klaren sein, dass hier einige Abstriche gemacht werden müssen. Das Internet ist mittlerweile besonders für unbekannte und labellose Musiker zur Plattform schlechthin geworden. Wer also Lust hat, selber auf Entdeckungsreise zu gehen und vielleicht den einen oder anderen musikalischen Schatz aufzustöbern, ist mit den oben genannten Internetseiten gut bedient. Nebenher unterstützt man so die Verbreitung neuer Musik, was den Künstlern und ihren Chancen auf einen Plattendeal zugute kommt. Nachteil ist sicher, dass man selten komplette Alben zum freien Download findet. Wobei es durchaus schon vorkam, dass ein kleines Label komplette Alben ihrer Künstler mit deren Einverständnis für begrenzte Zeit zum herunterladen bereitstellte.

Musik über Stream hören

Suchen, stöbern und vor allem ein offenes Ohr für neue Musik abseits des Mainstreams, ist also bei kostenlosen Musikdownloads Pflicht. Wem das nicht zuviel Aufwand ist, der wird sicher fündig und stolpert vielleicht voller Begeisterung über einen Geheimtipp, bevor ihn ein Majorlabel entdeckt. Wäre es nicht schön, sagen zu können „Ach ja, die Band kannte ich schon, als sie ihre Musik noch kostenlos im Netz veröffentlichten. Toll, dass die jetzt die Nummer 1 in den Charts sind“.

Weiterführende Links:

www.tonspion.de
www.lastfm.de
www.amazon.com
streamripper.sourceforge.net
www.chip.de
www.shoutcast.com
www.jamendo.com
www.purevolume.com
deweymusic.org


Surfstick Vergleich


Internet Tarife Vergleich

TeaserWelche Anschlussarten gibt es? Welche Vor- und Nachteile haben sie? Wir zeigen es Ihnen. Link




© Musik Downloads - online-tarife.de 2007-2014 

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Sitemap

LTE Surfsticks | Daten-Tarife | Internet Stick | Surfstick Test | LTE Ausbau

Alle Angaben ohne Gewähr